Gefühle

Donnerstag, August 11th, 2016 | Glück, Kinder, Liebe | Keine Kommentare

Gefühle

Gefühle werden hochgewirbelt
fliegen lang im hellen Glanz
die Entstehung neues Leben
bringt das Herz zu großem Tanz

Wie soll man dies Gefühl beschreiben
wenn das Glück erlebbar wird
auf der Menschenlebensreise
ist dies doch ein schönes Stück

©Gerhard Ledwina(*1949)
9.8.2016

Einfach ein Gedicht aus dem Bauch heraus in Zeilen verpackt.

Tags: , , , , ,

Das Glück

Sonntag, August 7th, 2016 | Glück, Liebe | Keine Kommentare

Das Glück

Das Glück soll Euch begleiten
eueren Lebensweg bereiten
Auch in Tiefen und mit Höhen
euere Liebe soll nie vergehen

©Gerhard Ledwina(*1949)
7.8.2016

Tags: , , , , ,

Zu zweit

Sonntag, August 7th, 2016 | Glück | Keine Kommentare

Zu zweit

Zu zweit das Glück
in den Händen halten
Gemeinsam das Leben
miteinander gestalten

geborgen im Glück
dies ein Leben lang
da wird es um die Liebe
nimmermehr bang

©Gerhard Ledwina(*1949)
7.8.2016

Tags: , , , ,

Fünfhundert

Sonntag, August 7th, 2016 | Allgemein | Keine Kommentare

500

verschiedene Gedichte von mir, die ich nun verwendet (gewanderte Gedichte) im Internet gefunden habe. Auf Internetseiten, in Gemeindeblättern, Kirchlichen Nachrichten, Senioren und Pflegeheimen und vielen mehr. Da diese ohne meinen Einfluss gewandert sind überrascht es mich immer wieder. Danke dafür.
2614 mal habe ich sie gefunden. Sofern auch der Name dabei stand. Einige werden leider immer wieder ohne Autorennamen verwendet. Viele davon sind auch im privaten Kreis weiter gegeben worden. Alle habe ich bestimmt im Internet nicht entdeckt.
1420 verschiedene Gedichte sind es bisher (6.8.2016) seit dem Jahre 2000/2001 geworden. Und ich wundere mich immer noch, dass ich überhaupt Gedichte schreibe, denn noch im Jahre 1999 hätte ich jeden für Verrückt erklärt wenn er mir gesagt hätte das ich je Gedichte schreibe. So ist es für mich bisher eine bisher noch nicht beendete Geschichte “meine Gedichte” Mal sehen wie es wohl so weiter geht.

Unter Referenz sind einige der Fundstellen angegeben. http://gerhard.ledwina.de/referenz/

Danke für die Freude das es jetzt schon 500 verschiedene gewanderte Gedichte geworden sind.
Gerhard Ledwina

 

Tags: , , ,

Du bist da oben

Montag, August 1st, 2016 | Trauer | Keine Kommentare

Du bist da oben

Du bist da oben
schaust uns zu
und hast vom Leben
deine Ruh

Wie schön wäre es
dich hier zu sehen
wenn Urenkelkinder
laufen, gehen

Zu sehen wie sie größer werden
bei uns und hier auf Erden
so schaust Du halt von oben zu
vom schweren Leben deine Ruh

©Gerhard Ledwina(*1949)
5.7.2016

Tags: , , ,

Am Strand zu sitzen

Montag, August 1st, 2016 | Ostsee, Urlaub | Keine Kommentare
Am Strand zu sitzen

Am Strand zu sitzen
den Abend zu bitten
die Nacht zu begleiten
mit all seinen Weiten

Den Wellen zu lauschen
sich mit Glück berauschen
Die Sinne zu schärfen
unnötigen Ballast abwerfen

Mit sich im Reinen zu sein
bei schönem Glas Wein
seine Sorgen versenken
Glück und Zeit, sich selber schenken.

©Gerhard Ledwina(*1949)
30.07.2016

Tags: , , , ,

Das Glück im Leben

Sonntag, Juli 31st, 2016 | Glück | Keine Kommentare

Das Glück im Leben

Das Glück im Leben, Zeit zu haben
und seine Sorgen weitertragen
an einen Ort wo sie vergehn
und gute Menschen dich verstehn

Mit Glück machst du bei Ihnen Rast
sie nehmen dir dort deine Last
die auch so manchen Tag bedrückt
wo Angst das Messer hat gezückt

zurück zum Leben und zum Glück
zur inneren Einkehr, Stück für Stück

©Gerhard Ledwina(*1949)
30.07.2016

Tags: , , ,

Knarrend

Sonntag, Juli 31st, 2016 | Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

Knarrend

Knarrend öffnet sich die Türe
Leise kommt der Tod herein
und dem alten Mann im Rollstuhl
ist dies auch schon allerlei

Wie bewegt war doch sein Leben
Kriege hat er mitgemacht
und den Tod in diesen Tagen
hat er Damals ausgelacht

Es ist seine Zeit gekommen
von der Erde weg zu gehen
Nun hat der Tod ihn mitgenommen
Rollstuhl bleibt alleine stehn

©Gerhard Ledwina(*1949)
31.07.2016

Tags: , , , , ,

Ich habe sie

Sonntag, Juli 31st, 2016 | Glück, Kinder | Keine Kommentare

Ich habe sie

Ich habe sie auf dem Arm
das Herz wird dabei warm
mit ihren schönen Augen
beginnt sie das Leben aufzusaugen

Die Welt wird jetzt entdeckt
und manches mal gestreckt
die Sprache noch nicht verständlich
ihre Worte sind fast unendlich
in ihrer kleinen Welt

©Gerhard Ledwina(*1949)
Juli 2016

Tags: , , , , ,

Schiffe, Burgen

Donnerstag, Juli 21st, 2016 | Urlaub | Keine Kommentare

Schiffe, Burgen

Schiffe, Burgen, Wasser, Wein
Herrgott schenkt hier Freude ein
Landschaft hier ist ein Genuss
Reben gibt es im Überfluss

Steil sind hier so manche Lagen
müssen Winzer sich hier plagen
um hier ihre Trauben zu lesen
an den Kellern steckt ein Besen

um den Gast hier anzuzeigen
seine Seele kann hier weiden,
für den Menschen ein Genuss
Wein gibt es hier im Überfluss

©Gerhard Ledwina (*1949)
13.07.2016 im Heimatmuseum Sandweier

Nach einer Schiffahrt auf dem Rhein bei der Lorelei

Tags: , , , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©. Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen! Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors. Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.

Zu mir

Hallo. Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen. Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen! Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

Mein Motto ist

"Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich"

Werbung