Wir brauchen Europa

Freitag, März 17th, 2017 | Europa | Keine Kommentare

Wir brauchen Europa

Wir brauchen Europa
dies ist unser Glück
alles andere ist schädlich
und führt nur zurück

Wir haben Lehren gezogen
aus Kriege und Streit
es geht nur Miteinander
da sind wir sehr weit

Wir müssen auf die Straße
von alleine geht es nicht
zusammenstehen für Europa
nicht das es zerbricht

©Gerhard Ledwina(*1949)
15.03.2017

unkorrigierte Fassung

Tags: , , ,

Verstehen (Elfchen)

Sonntag, Februar 19th, 2017 | Antikriegsgedicht, Elfchen-Gedichte, Europa | Keine Kommentare

Verstehen
Europa braucht
dich jetzt denn
nur gemeinsam kann es
gehen

©Gerhard Ledwina(*1949)

Tags: , ,

Im Schwarzwald (1290)

Sonntag, Februar 5th, 2017 | Glück | Keine Kommentare

Im Schwarzwald

Im Schwarzwald hört man die Tannen rauschen
und Weinberge kann man zu Fuß erlaufen
Die Berge und Täler sind wunderschön
wandere im Schwarzwald, da wirst du es sehn

Geräucherter Schinken und Tannenduft
dies ist schon eine besondere Luft
Das Wasser, der Wein von besonderer Güte
hier trägt man auch besondere Hüte

Ein Tannenzäpfle trinkt mancher Wanderer gern
dazu noch ein Schnäpsle, der Alltag ist fern.

©Gerhard Ledwina(*1949)
Im Jahre 2016

(Nr. 1290 aus Band 48)

————————————————————————————

Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , , , , ,

Man feiert (1288)

Sonntag, Februar 5th, 2017 | Geburtstag | Keine Kommentare

Man feiert

Man feiert gern in froher Runde
und führt ein Bierchen zu dem Munde
genießt den Sekt und auch den Wein
so soll es beim Feiern schließlich sein

Vielleicht gibt es auch einen guten Grund
wenn man das Glas führt zu dem Mund
dann freut euch, wenn ihr sitzt zusammen
das Essen wird für alle langen

Dann hebt das Glas und prostet zu
zum Feiern gehört ein Trunk dazu

©Gerhard Ledwina(*1949)
im Jahr 2016

(Nr. 1288 aus Band 48)

Tags: , , , , , , , ,

Der Glaube

Freitag, Februar 3rd, 2017 | Hoffnung | Keine Kommentare

Der Glaube

Der Glaube, die Kraft
die das glücklich sein schafft

Der Glaube, die Hoffnung
auf die Gesundung

Der Glaube ist Licht
wenn vieles zerbricht

©Gerhard Ledwina(*1949)
30.01.2017

unkorrigierte Fassung

Tags: , ,

Mit dem …..

Freitag, Februar 3rd, 2017 | Allgemein | Keine Kommentare

Mit dem

Mit dem untergehenden Licht der Sonne
beendet sich der Tag
Streifen der Nacht, werfen
ihre Dunkelheit auf Häuserzeilen

in denen sich die Menschen
die Last des Tages abstreifen
und mit der Nacht ihre Kraft
für den neuen Tag zu sammeln

Die Großmutter erzählt noch
einen Nachtgeschichte
und das kleine Enkelkind
verschwindet in das Land der Träume

in diesen Elfen das kleine Kind
gut in den neuen unbekannten Tag bringen.

©Gerhard Ledwina (*1949)

30.01.2017

unkorrigierte Fassung

Tags: , , ,

Ein Sommertag (915)

Freitag, Januar 20th, 2017 | Sommer | Keine Kommentare

Ein Sommertag

Ein Sommertag, so wunderschön
wer möchte da nach innen gehn
So warm und herrlich ist die Luft
Vom Nachbarn rüber zieht ein Duft

Es riecht nach Essen, feinen Sachen
die halt beim Grillen Freude machen
So lebt´s sich schön in dieser Zeit
Ein Sommertag, er geht noch weit

©Gerhard Ledwina(*1949)
Sommer 2008
Nr. 915 aus Band 33

Anmerkung: Dieses Gedicht wurde in

1.) „Leos Lupe“ Zeitung der Lebenshilfe Oberhausen, Ausgabe Nr. 2, 14. Jahrgang , Seite 3, Sommer 2009, abgedruckt.
2.) Kirchliche Nachrichten Gemeinde Illerieden/Dorndorf, Ausgabe Juli 2012, Seite 3, Juli 2012 abgedruckt.
3.) Mitteilungsblatt der Gemeinde Mulfingen – Hohenlohekreis -, Kindergarten Nachrichten, Seite 5, vom 2. August 2012 abgedruckt.
4.) Senioren-Veranstaltungskalender Bezirksamt Neuköln von Berlin, Seite 32, im Juni 2015 abgedruckt.
5.) Kirchliche Nachrichten Kath. Kirchengemeinde „zur Heiligsten Dreifaltigkeit”, Dorndorf, Ausgabe 26.7. – 2.8.2015, Seite 3 Senioren. Juli 2015.
6.) Mitteilungsblatt Nr. 29 der Gemeinde Illerrieden mit Dorndorf und Wangen, Seite 8, vom 22. Juli 2016 abgedruckt.

Tags: , , ,

Das neue Heimatbuch 2016 aus Sandweier „Sôndwiermer Dorfgeschichten“

Donnerstag, Januar 19th, 2017 | Baden-Baden | Keine Kommentare

Dorfgeschichten 1 Titelseite-1

Das neue Heimatbuch aus Sandweier. Freuen Sie sich auf viele schöne Dorfgeschichten.

Bestellungen sind möglich bei: Theo Müller, Tel.: 60178 oder bei unserem Vorsitzenden Florian Gantner, Tel.: 802545.
Auch am Mittwoch ab 18 Uhr 30 im Heimatmuseum beim CEGO-Kartenspiel.

Buchrückseite1

Zu erhalten für 12,80 €

In der Walburgis-Apotheke in Sandweier, der Filiale der Sparkasse Baden-Baden im CAP-Marktgebäude in Sandweier, bei Blumen Mühlfeit in Sandweier.

Tags: , , ,

Spiele

Donnerstag, Dezember 29th, 2016 | Kinder | Keine Kommentare

Spiele

Spiele liebes kleines Mädchen
spiele lang und wunderschön
spiele das manch kleiner Ärger
an dir kann vorüber ziehn

©Gerhard Ledwina(*1949)

Dezember 2016

unkorrigierte Fassung

Tags: , ,

Der Tannenbaum

Freitag, Dezember 23rd, 2016 | Weihnacht | Keine Kommentare

Der Tannenbaum

Und langsam geht das Mütterlein
so schnell wie sie nur kann
in der einen Hand einen Stock fürs Kreuz
in der anderen eine Tann

Denn Einsam will das Mütterlein
Zuhause heute nicht sein
darum schmückt sie ihren Tannenbaum
dann ist sie nicht allein

23.12.2016

unkorrigierte Fassung

Tags: , , ,

Heimatbuch „Rund ums Backöfele“

Samstag, Dezember 17th, 2016 | Allgemein, Baden-Baden | Keine Kommentare

Achtung: Nur noch sehr wenige Exemplare sind beim Heimatverein Sandweier erhältlich

Heimatbuch "Rund ums Backöfele"

Unser neues Heimatbuch aus Sandweier mit Erzählungen und Geschichten “Rund um´s Backöfele“.
ISBN 978-3-944635-11-8
 
Ein Kurzinfo:Sandweiers Ortsmitte verändert sich deutlich. Bis 1968 ein beschaulicher Flecken mit viel Handel und Handwerk, wurde in den Folgejahren ein Gebäude nach dem anderen im Areal “Backöfele” umgebaut oder abgerissen. Den Namen hat das Straßengeviert dem Umstand zu verdanken, dass einmal drei Bäckereien auf einmal dort beheimatet waren.
Seit 2014 beginnt ein neues Kapitel mit dem Bau des CAP-Marktes zur Nahversorgung der Sandweierer Bevölkerung.
Der Heimatverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, an das alte Backöfele zu erinnern. Wie sahen die früheren Gebäude aus? Wer lebte und arbeitete dort? Wie sah das Leben vor 50 bis 100 Jahren aus?
Wir machen einen virtuellen Rundgang durch das Backöfele des 20.Jahrhunderts. Gehen Sie mit uns auf eine Zeitreise in eine Vergangenheit, die noch gar nicht so lange her ist und erleben Sie dabei, dass manches heute kaum noch vorstellbar ist, anderes aber schon damals die Menschen genauso wie heute bewegt hat.

Zu erhalten für 12,80 €

Herausgeber BadnerBuch-Verlag BBV , www.badnerbuch.de

Wir Danken den Unterstützern und Spendern die uns die Veröffentlichung des Heimatbuches “Rund um das Backöfele” ermöglichen.
 
Stadtsparkasse Baden-Baden,
Karosseriebau Pfaff,
Haare Silvia,
Blumen Mühlfeit,
Stadt Baden-Baden,
Walburgis Apotheke,
und weiteren privaten Spendern und Unterstützer.

Tags: , , , , , , , ,

Haushaltsauflösung in Baden-Baden-Varnhalt

Haushaltsauflösung in Varnhalt – Für Selbstabholer und Selbstabbauer.

Art Deco Schrank mit gewölbten Türen

Maße: Breite ca. 2,00 m Höhe ca. 1,78 m Tiefe ca. 68 cm An Selbstabholer u Selbstabbauer!

Art Deco Schrank mit gewölbten Türen Baden-Württemberg - Baden-Baden Vorschau

Ölgemälde mit Rahmen von Robert Cox zu verkaufen!

Ölgemälde Robert Cox Baden-Württemberg - Baden-Baden Vorschau

wohnen.im.rebland@gmail.com

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-bestandsliste.html?userId=32080128

Tags: , ,

Weihnachtsgewissen (1248)

Montag, Dezember 12th, 2016 | Weihnacht | Keine Kommentare

Weihnachtsgewissen

Es raschelt viel in diesen Tagen
Geschenke werden eingepackt
und mancher kann vor lauter Last kaum tragen
was er in Tüten eingesackt

Kauft man sich frei mit viel Geschenken?
Gewissen mit viel wenig Zeit
von Verantwortung will man ablenken
statt für den Mensch zu sein bereit

Gibt es noch Liebe in den Gaben?
die eingepackt zur Weihnachtszeit
statt mit Freude Zeit zu haben?
Da ist die Menschlichkeit noch weit

So wollen wir uns „alle“ besinnen
auf friedlich schöne Weihnachtszeit
denn Menschlichkeit die kommt von innen
man muss nur sein dazu bereit

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
11.12.2013 im Heimatmuseum Sandweier
(Nr. 1248 aus Band 46)

Tags: , , , , , ,

Lichter leuchten

Dienstag, November 29th, 2016 | Weihnacht | Keine Kommentare

Lichter leuchten

https://www.youtube.com/watch?v=POW1rCiTvYY

Lichter leuchten in den Straßen
es wird langsam weihnachtlich
duftet der Glühwein durch die Gassen
und der Zimtstern, der lockt dich
Du kommst wieder zur Besinnung
es ist schließlich Weihnachtszeit
dies bringt einen schöne Stimmung
und zur Freude du bereit
Lasse die Lichter auf dich wirken
in der dunklen Jahreszeit
solltest du in Schnee noch sinken
dann ist dies eine schöne Zeit
Gerhard Ledwina (*1949)

(Zeit für den Weihnachtsmarkt – Chemnitz hat den Schönsten!)

Tags: ,

Erkaltet (1035)

Sonntag, November 27th, 2016 | Trauer | Keine Kommentare

Erkaltet

Erkaltet ist dein glücklich Herz
Für uns bleibt nur der große Schmerz
Erinnern werden wir uns gerne
auch wenn du weilst in weiter Ferne

©Gerhard Ledwina(*1949)
Nr. 1035 aus Band 38

Tags: , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©. Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen! Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors. Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.

Zu mir

Hallo. Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen. Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen! Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

Mein Motto ist

"Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich" "Europa braucht Dich jetzt"

Werbung