Im Wald

Mittwoch, September 20th, 2017 | Glück, Hochzeit, Liebe | Keine Kommentare

Im Wald

Im Wald, da steht ein schönes Mädchen
in ihrem wunderschönem Kleid
das Glück das dreht gerade jetzt am Rädchen
denn dies das ist ihr Hochzeitskleid

Zum Foto stehen sie hier im Wege
ihr Mann, steht dafür auch bereit
das Glück dreht hier doch an dem Rädchen
denn Heute ist die Hochzeitszeit

Gemeinsam werden sie verbunden
die Fotos als Erinnerung
das Glück das drehte hier am Rädchen
hält hier die Liebe voll in Schwung

©Gerhard Ledwina(*1949)
20.09.2017

unkorrigierte Fassung

Tags: , , , , , ,

Für dich

Mittwoch, September 13th, 2017 | Trauer | Keine Kommentare

Für dich

Für dich im Herzen
ein Stück Heimat
für dich
mein liebes Bruderherz

weil ich dich kann
nun nicht mehr sehen
so bleibt für mich
nur ein großer Schmerz

Im Herzen werde ich
dich weiter tragen
Erinnerung und auch
das Glück

Mögest du es jetzt
doch leichter haben
nach all dem großen
Kampf und Schmerz

©Gerhard Ledwina(*1949)
13.09.2017

unkorrigierte Fassung

Tags: , , ,

Ein Sommer

Samstag, September 9th, 2017 | Trauer | Keine Kommentare

Ein Sommer

Ein Sommer der kein Sommer war
lässt traurig uns zurück
uns fehlt seit dieser Zeit ein Stück
ein großes Teil vom Glück

Dich hat man schmerzhaft Leiden sehn
und musstest im Sommer von uns gehn
so lässt dieser Sommer uns zurück
der alles war, nur nicht das Glück

©Gerhard Ledwina(*1949)

8.9.2017

unkorrigierte Fassung

In Erinnerung an meinen Bruder

Tags: , , , ,

Ein Tag

Samstag, September 9th, 2017 | Trauer | Keine Kommentare
Ein Tag

Ein Tag
der uns das Leben bringt

Ein Tag
der uns das Leben nimmt

der eine
ist so Wunderschön

der andere
soll sehr schnell vergehn 

© Gerhard Ledwina(*1949)
8.9.2017

unkorrigierte Fassung

Tags: , ,

In meinem Herzen

Mittwoch, September 6th, 2017 | Trauer | Keine Kommentare

In meinem Herzen

In meinem Herzen
die Erinnerung

In meinem Kopf
der große Schmerz

In meiner Hand
ein Blumenstrauß

für Dich
mein liebes Bruderherz

©Gerhard Ledwina(*1949)
06.09.2017

Tags: , , ,

Bruderherz

Freitag, September 1st, 2017 | Trauer | Keine Kommentare

Bruderherz
du fehlst
mir so sehr
bleibst immer in meinem
Herzen

Traurig ist mein Herz

Donnerstag, August 31st, 2017 | Krankheit, Trauer | Keine Kommentare

Traurig ist mein Herz

Traurig ist mein Herz
bedrückt durch diesen Schmerz
die Tränen sind mein Leid
weil du Vergangenheit

©Gerhard Ledwina(*1949)
31.08.2017

unkorrigierte Fassung

Tags: , , , ,

Leider bist Du nun

Donnerstag, August 31st, 2017 | Trauer | Keine Kommentare
Leider bist Du nun

Leider bist Du nun gegangen
Schmerz bleibt unweigerlich zurück
weil die Krankheit dich gefangen
lässt Du traurig mich zurück

Wie soll ich dies nur verkraften
denn es fehlt ein Stück von mir
wie würd ich so gern noch trinken
ab und zu mit dir ein Bier

Nun sitze ich allein am Tresen
und frage mich was soll ich hier
hätt so gern mit dir getrunken
ab und zu ein schönes Bier

©Gerhard Ledwina(*1949)
30.08.2017

Gewidmet meinem lieben Zwillingsbruder den dieser Scheiß Krebs hingerafft hat.
Allen Lesern bitte ich rechtzeitig zu einer Voruntersuchung zu gehen.

unkorrigierte Fassung

Tags: , , , ,

Es ist traurig

Mittwoch, August 30th, 2017 | Angst, Krankheit, Trauer | Keine Kommentare

Es ist traurig

Es ist traurig
dich zu sehn
lauter Schmerzen
Du wirst gehn

Ist des Leben
schlechte Zeiten
die so Schmerzen
dir bereiten

Tränen fließen
es tut weh
dich zu liegen
so zu sehn

Schon in Mutters Bauch
der Wegbegleiter
warst du mir der
Wegbereiter

Nun bricht ein Teil
des Lebens fort
du weilst bald
an fremden Ort

Wünsche dir
im neuen Leben
Gottes Hilfe
und den Segen

lässt so traurig
mich zurück
mir fehlt so
ein großes Stück

©Gerhard Ledwina (*1949)
27.08.2017

unkorrigierte Fassung

 

Tags: , , , ,

Meinem Bruder

Dienstag, August 29th, 2017 | Allgemein | Keine Kommentare

 

Meinem Bruder gewidmet

 

Der Storch aus Amsterdam

Donnerstag, Juli 27th, 2017 | Bilder | Keine Kommentare

Auf einer alten Windmühle in Amsterdam, die als Wasserhebewerk benutzt wird, saß ein Storch

Tags: , ,

Graue Nebelschwaden

Montag, Juli 17th, 2017 | Seegedicht, Sommer, Strandgedicht, Urlaub | Keine Kommentare

Graue Nebelschwaden

Graue Nebelschwaden
ziehen
weithin über Meer und
Land

und durch mehrere
Nebelfetzen
scheint die Sonne
auf den Strand

Möwen fliegen auf und
nieder
übers Meer und über den
Sand

und die Muscheln werden
durch Wellen
hochgespült bis an den
Strand

©Gerhard Ledwina(*1949)
28.06.2017

unkorrigierte Fassung

Tags: , , ,

Wellen schlagen

Montag, Juli 17th, 2017 | Ostsee, Urlaub | Keine Kommentare

Wellen schlagen

Wellen schlagen helle Kronen
unruhig ist heut die See
Schaukeln viele kleine Boote
Surfer springen in die Höh

Drachen steigen in den Himmel
fliegen hin und fliegen her
und die Möwen auf dem Wasser
die, die schaukeln doch recht sehr

©Gerhard Ledwina(*1949)
28.06.2017

unkorrigierte Fassung

Tags: , , , ,

Stehen wir auf

Montag, Juli 17th, 2017 | Antikriegsgedicht, Europa | Keine Kommentare

Stehen wir auf

Stehen wir auf
für unser Europa
stehen wir auf
für unser Glück

stehen wir auf für
ein friedliches Europa
und lassen alte Feindschaften
entschlossen zurück

©Gerhard Ledwina(*1949)
25.06.2017

unkorrigierte Fassung

Tags: , , ,

Was wollen die Völker

Freitag, Juni 9th, 2017 | Antikriegsgedicht, Europa, Frieden, Krieg | Keine Kommentare

Was wollen die Völker?

Was wollen die Völker
sich in Frieden verbinden!
oder in Kriegen zerschinden?

Dies wollen die Völker!
Wo Menschen sich achten
und nicht nur zerschlachten

Gemeinsames Europa
du bist unser Glück!

©Gerhard Ledwina(*1949)
28.04.2017

unkorrigierte Fassung

Tags: , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©. Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen! Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors. Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.

Zu mir

Hallo. Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen. Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen! Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

Mein Motto ist

"Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich" "Europa braucht Dich jetzt"

Werbung