Der erste Rauch

Dienstag, Januar 1st, 2019 | Frieden, Jahreswechsel, Krieg | Keine Kommentare

Der erste Rauch

Der erste Rauch, er ist verflogen
sind auch die Sorgen mitgezogen
gibt es im Alltag auch mal Rast
in einer Welt wo jeder hasst

wo jeder schießt anstatt zu reden
wie soll es da je Frieden geben
besinnt euch auf Frieden in dieser Welt
wir leben doch gemeinsam wie in einem Zelt

©Gerhard Ledwina(*1949)

01.01.2019

Unkorrigierte Fassung

Tags: , , , ,

An einem Jahresende

Montag, Dezember 31st, 2018 | Jahreswechsel | Keine Kommentare

An einem Jahresende

An einem Jahresende
da gibt es Zeitenwende
die Jahreszahl gedreht
das alte Jahr verweht

was wird das neue bringen
kann man vom alten singen
den Blick nach vorn gerichtet
hat man Hoffnung gesichtet

es bleibt Erinnerung
das alte hatte Schwung
ins neue mitgenommen
kannst du im Glück dich sonnen

©Gerhard Ledwina
30.12.2018

Allen einen guten Rutsch und ein gutes fröhliches und gesundes neues Jahr 2019🍾

Unkorrigierte Fassung

Tags: , , , ,

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2019

Samstag, Dezember 22nd, 2018 | Jahreswechsel, Weihnacht | Keine Kommentare

All meinen Lesern und Freunden meiner Gedichteseiten wünsche ich
ein schönes friedliches und erholsames Weihnachtsfest 2018
und ein gutes gesundes und friedliches Jahr 2019

ihr Gerhard Ledwina

Wandertag im Dezember (Nr. 1477)

Samstag, Dezember 22nd, 2018 | Wandergedicht, Winter | Keine Kommentare


Wandertag im Dezember

Wandertag geht durch den Schnee
an den zugefrorenen See
Landschaft die verzaubert ist
mancher Ast vom Baume bricht

Wenn die Sonne im Dezember scheint
sind Schnee und Freude gern vereint

©Gerhard Ledwina(*1949)
Nr. 1477 aus Band 56
Dezember 2017

Tags: , ,

An Weihnachtstagen

Samstag, Dezember 22nd, 2018 | Weihnacht | Keine Kommentare

An Weihnachtstagen

An Weihnachtstagen
die Sinne baden
ins Meer des Glücks
schwimmst du zurück

die Glocken klingen
und Menschen singen
vom Kindlein im Stall
sie singen doch all

von Freude und Glück
bei dir bleibt zurück
die sinnliche Zeit
öffnet Herzen doch weit

©Gerhard Ledwina(*1949)
21.12.2018

Unkorrigierte Fassung

Tags: , , ,

Die letzten warmen …….(1474)

Donnerstag, November 29th, 2018 | Herbst | Keine Kommentare


Die letzten warmen …

Die letzten warmen Sonnenstrahlen leuchten
und die Blätter sind schon bunt gefärbt
es ist der Herbst mit seinem Leuchten
die Blätter sind nun ausgezehrt

Noch zeigt der Wald so seine Schönheit
in seiner Vielfalt, bunt entzückt
bevor der Winter zeigt sein Kleid
wenn auch der Schneemann dann beglückt

©Gerhard Ledwina(*1949)
Nr. 1474 aus Band 55
01.11.2017

Tags: , , ,

Am Weihnachtsbaum (1293)

Mittwoch, November 28th, 2018 | Weihnacht | Keine Kommentare

Am Weihnachtsbaum

Am Weihnachtsbaum die Kerzen brennen
und kleine Kinder davor singen
im großen Glück und mit leuchtenden Augen
sie ihre Geschenke fröhlich aufsaugen

Sie spielen so freudig
es ist schon bald zehn
nun müssen sie bald
in ihre Bettchen gehen

Sie werden kaum müde
es ist so ihr Glück
und sind schon ganz traurig
wenn sie müssen zurück

Sie sind heute bei Oma und Opa zu Haus
und müssen wegen des Heimweges hier nun raus
Oma und Opa, sie winken ihnen noch zu
im Haus der Großeltern ist wieder die Ruh

©Gerhard Ledwina(*1949)
Nr. 1293 aus Band 48

Tags: , , , ,

Das Lachen

Sonntag, November 25th, 2018 | Krankheit, Trauer | Keine Kommentare

Das Lachen

Das Lachen, dies ist eingefroren
und traurig ist noch jeder Blick
es sind Erinnerungen an schlimme Stunden
wenn man noch einmal blickt zurück

nur muss das Leben weiter gehen
nach vorne gerichtet wird der Blick
die Erinnerungen sind ja im Herzen
in die Zukunft gerichtet ist der Blick

©Gerhard Ledwina(*1949)

Unkorrigierte Fassung

Tags: , ,

Das neue Jahr beginnt

Sonntag, November 25th, 2018 | Jahreswechsel, Tiere | Keine Kommentare

Das neue Jahr beginnt

Das neue Jahr beginnt mit Krach
und alle Tiere, die sind wach
vor lauter Angst sich schnell verstecken
damit sie nicht auch noch verrecken

denn Tiere wissen nicht was kommt
wenn es überall nur blitzt und bommt

©Gerhard Ledwina(*1949)

Unkorrigierte Fassung

Tags: , ,

Tumore (Elfchen)

Sonntag, November 25th, 2018 | Krankheit | Keine Kommentare

Tumore

Tumore
sind doch
ein bößes Spiel
leider gibt es davon
zuviel

©Gerhard Ledwina(*1949)

 

Unkorrigierte Fassung

Tags: ,

Unter einem Regenschirm

Sonntag, November 25th, 2018 | Glück, Hochzeit, Liebe | Keine Kommentare

Unter einem Regenschirm

Unter einem Regenschirm gemeinsam
tanzen sie nun in ihr Glück
möge der Schirm sie immer beschützen
in ihrem dann gemeinsamen Lebensglück

 

©Gerhard Ledwina(*1949)

Unkorrigierte Fassung

Tags: , , ,

Mit Brille (1471)

Montag, Oktober 22nd, 2018 | Allgemein | Keine Kommentare

Mit Brille

Mit Brille kannst du glücklich Wesen
doch endlich wieder etwas lesen
sie thront hoch oben im Gesicht
weil so nun besser ist die Sicht

Die Tageszeitung muss nun her
das Lesen freut einen wirklich sehr
damit man wieder auf dem Laufenden ist
mit neuer Brille im Gesicht

©Gerhard Ledwina(*1949)
Nr. 1471 aus Band 55
22.10.2017

Tags: , , , ,

Was will der Feind (1404)

Samstag, September 22nd, 2018 | Angst, Krankheit | Keine Kommentare

Was will der Feind

Was will der Feind
in meinem Leib
mit ihm ist nicht
zu spaßen

So brauche ich Hilfe
um zu leben
ich will mein Bestes
dafür geben

So brauche ich Kraft
um durchzustehen
die Hoffnung die, soll sich erfüllen
dem Feind nicht seinen Willen

©Gerhard Ledwina(*1949)
11.05.2016 im Heimatmuseum Sandweier
Nr. 1404 aus Band 53

Tags: , , , , ,

Schlusslicht

Dienstag, September 11th, 2018 | Bilder | Keine Kommentare

Tags: , ,

Nimm Geräusche (1520)

Dienstag, August 21st, 2018 | Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

Nimm Geräusche

Nimm Geräusche in dir auf
Leben hat doch seinen Lauf
manchmal sind sie laut und leise
Geräusche sind auf einer Reise

fliegen hin und auch mal her
Geräusche stören auch mal sehr

doch sie sind auch wunderbar
zwitschert draus ein Vogelpaar
am Morgen wenn die Sonne aufgeht
am Abend wenn der Tag vergeht

leises Plätschern ein Genuss
laute Schläge bringen Verdruss
die Geräusche sind auf Reise
jedes für sich mal laut mal leise

©Gerhard Ledwina(*1949)
2018
(Nr. 1520 aus Band 57)

Tags: , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

Werbung


Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.