Transrapid (1073)

Samstag, Januar 6th, 2018 | Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

Transrapid

Leise kommt er angeflogen
auf der Strecke wie auf Schienen
Leiser als eine Straßenbahn
kommt der Transrapid hier an

Stolz schwebt er auf seiner Strecke
schnell von einer zur anderen Ecke
saust auf dieser hohen Bahn
getestet wird von Anfang an

Die Technik ist hier schon sehr weit
doch leben wir in einer Zeit
da hat es manche Technik schwer
darum fährt sie leider immer leer

©Gerhard Ledwina(*1949)
im Jahre 2014
Nr. 1073 aus Band 39

Tags: , , ,

Busreisefreude (1072)

Samstag, Januar 6th, 2018 | Urlaub, Wettergedicht | Keine Kommentare

Busreisefreude

Regensturm auf manchen Reisen
kann auch fest zusammen schweißen
Man will sehen, auf diesen Reisen
dabei gerne auch gut speisen

und so nimmt man halt in Kauf
dass der Regen hört nicht auf
Sieht so manchen schönen Ort
nach jeder Nacht muss man nur fort

Mit dem Foto nimmt man mit
diesen schönen Augenblick
schaut die Bilder sich dann an
freut sich, dass man sehen kann

Viele schöne kleine Orte
und vielleicht auch noch die Torte
die man auf der Regenreise
gerne wagte zu verspeisen

©Gerhard Ledwina(*1949)
im Jahre 2014
Nr. 1072 aus Band 39

Tags: , , , , , ,

Ein Ort der Heimat (1067)

Samstag, Januar 6th, 2018 | Freundschaft, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

Ein Ort der Heimat

Ein Ort der Heimat
sind die Stuben
man fühlt sich wohl
ist gern dabei

Es sind die Stunden
die verfliegen
Beim CEGO-Spiel
sind sie dabei

©Gerhard Ledwina(*1949)
im Jahre 2014
Nr. 1067 aus Band 39

Tags: , , ,

Geliebtes CEGO-Spiel (1066)

Samstag, Januar 6th, 2018 | Freundschaft, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

Geliebtes CEGO -Spiel

Mittwochs sitzen sie im Raume
spielen Karten, dass es kracht
manchmal sind sie kaum verständlich
auch wird beim CEGO-Spiel gelacht

Sie spielen immer jede Woche
gern dieses alte CEGO-Spiel
und freuen sich auf den Mittwoch
dieses Spiel wird ihnen nie zuviel

©Gerhard Ledwina(*1949)
im Jahre 2014
Nr. 1066 aus Band 39

Tags: , , , , ,

Glaube an die Freunde (1055)

Samstag, Januar 6th, 2018 | Freundschaft | Keine Kommentare

Glaube an die Freunde

Glaube an der Freunde Kräfte
wenn sie helfen in der Not
Was wäre es denn für eine Freundschaft
wenn sie nicht helfen
ist sie tot

©Gerhard Ledwina(*1949)
im Jahre 2014
Nr. 1055 aus Band 39

Tags: , , , , , ,

Der Nachbar schreit (1054)

Samstag, Januar 6th, 2018 | Angst, Liebe | Keine Kommentare

Der Nachbar schreit

Der Nachbar schreit vor lauter Liebe?
Nachbarn hören entsetzt da zu
Ist es Liebe oder Hiebe?
machen schnell das Fenster zu

©Gerhard Ledwina(*1949)
im Jahre 2014
Nr. 1054 aus Band 39

Tags: , , ,

Schlimm (1052)

Samstag, Januar 6th, 2018 | Angst, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

Schlimm

Schlimm gefräßig
Kraft des Feuers
frisst sich Knistern
ins Gebälk

Sucht sich Nahrung
in den Ecken
und kein Dachstuhl
ist, der hält

©Gerhard Ledwina(*1949)
Im Jahre 2014
Nr. 1052 aus Band 39

Tags: , , , ,

Chaos (1051)

Samstag, Januar 6th, 2018 | Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

Chaos

Zuhause ist das Chaos
Daheim die Bude brennt
und du bist weit im Urlaub
Was hat denn da geklemmt

Geblieben ist dir gar nichts
nur was du hast dabei
Gesundheit, die ist wichtig
Werte sind da einerlei

Du stehst nun vor den Scherben
verzweifelst fast dabei
Sei froh, dass du gesund bist
Werte sind doch einerlei

Verlasse dich auf die Freunde
die immer zu dir stehn
Da wird des Kummers Leiden
bestimmt sehr schnell vergehn

©Gerhard Ledwina(*1949)
im Jahre 2014
Nr. 1051 aus Band 39

Tags: , , , , ,

Am Meer (1030)

Samstag, Januar 6th, 2018 | Ostsee, Seegedicht, Strandgedicht, Urlaub | Keine Kommentare

Am Meer

Strand und Wasser, Meer und Wald
Hier wird´s gern auch mal sehr kalt
Doch ab Frühjahr wird es schön
willst gar nicht mehr nach Hause gehn

Segelboote, Surfer, Wellen
Kinder spielen mit den Bällen
Fahrradfahren, wandern gehn
bunt der Farben wunderschön

©Gerhard Ledwina(*1949)
im Jahre 2010
Nr. 1030 aus Band 38

Tags: , , , ,

Pumpend (1291)

Donnerstag, Januar 4th, 2018 | Wandergedicht | Keine Kommentare

Pumpend

Pumpend schlägt das Herz zum Hals
Wasser tropft bis ins Genick
Doch das ist dein Wanderglück

Schwer sind sie die steilen Hänge
mühsam kommst du in die Gänge
Schritt für Schritt pumpt dir dein Herz
und die Beine fühlen Schmerz

Langsam geht es den Berg hinauf
und du nimmst dabei in Kauf
dass die Füße auch noch schmerzen
Morgen kannst du wieder scherzen
wenn du siehst, du hast es geschafft
diese mühsam Wanderschaft

©Gerhard Ledwina(*1949)
Jahr 2015
Nr. 1291 aus Band 48

Tags: , , ,

Der Ball (1292)

Donnerstag, Januar 4th, 2018 | Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

Der Ball

Gejagt wird er
der Ball ist rund
und soll doch wandern
in den Schlund

des Tores, das so groß und weit
der Torhüter er steht bereit
zu halten was zu halten geht
wenn auch der Ball sich vielmals dreht

So streckt er sich wie lang er kann
den Ball zu fangen wie ein Mann
Doch leider klappt es nicht jedes Mal
für ihn ist es dann so eine Qual
den Ball dann wieder aufzuheben
und weithin auf den Platz zu treten

©Gerhard Ledwina(*1949)
Jahr 2015
Nr. 1292 aus Band 48

Tags: , , ,

Freundschaft (1287)

Donnerstag, Januar 4th, 2018 | Freundschaft | Keine Kommentare

Freundschaft

Freundschaft ist
wenn man sich freut
und dies Freuen
nicht bereut

wenn die Freunde
etwas schenken
mal zum Ruhen, mal zum Denken

Liebe Freunde sind dir hold
diese Freundschaft
ist wie Gold

©Gerhard Ledwina(*1949)
im Jahre 2015
Nr. 1287 aus Band 48

 

Tags: , , ,

Die Glöckchen (1296)

Donnerstag, Januar 4th, 2018 | Weihnacht | Keine Kommentare

Die Glöckchen

Die Glöckchen klingen hell und klar
es singt die ganze Engelsschar
Frohlocken in der Weihnachtszeit
die Kinderaugen öffnen sich gar weit
und sind sehr fröhlich frohgemut
Da freuen sich die Eltern,
dies tut gut

©Gerhard Ledwina(*1949)
im Jahre 2014
Nr. 1296 aus Band 48

Tags: , , ,

Auf einer Burg (1289)

Donnerstag, Januar 4th, 2018 | Sonstige Gedichte, Wandergedicht | Keine Kommentare

Auf einer Burg

Auf einer Burg, die auch sehr alt
im Winter ist es innen kalt
erst nach der Winterszeit es sich dort regt
und Leben auf der Burg entsteht

Als Ziel für viele Wandersleut
die das Wandern dorthin noch nie bereut
gern speisen und lang erholsam dort verweilen
sie brauchen sich ja nicht beeilen

Genießen diesen Raum und diese Zeit
der Blick von oben geht ja weit
Die Burg, die vieles könnt berichten
der Burg ihr Leben in Geschichten

©Gerhard Ledwina(*1949)
im Jahre 2014/2015
Nr. 1289 aus Band 48

Tags: , , ,

Wenn es … (1274)

Donnerstag, Januar 4th, 2018 | Wettergedicht, Winter | Keine Kommentare

Wenn es..

Wenn es regnet, stürmt und schneit
ist der Winter nicht mehr weit
sollte man seine Kleidung packen
um in den Schnee hinein zu sacken
Diese schöne Jahreszeit genießen
und mit Glühwein froh begießen

©Gerhard Ledwina(*1949)
im Jahre 2014
Nr. 1274 aus Band 47

Tags: , , , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

 

Werbung


Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.