Abendlicht

Wie schön ist doch (1448)

Freitag, April 21st, 2017 | Abend | Keine Kommentare

Wie schön ist doch

Wie schön ist doch das Abendlicht
wenn sich der Schein der Sonne bricht
schöne Wolken scheinen im Abendrot
dies ist des Tages Gnadenbrot

©Gerhard Ledwina(*1949)
12.04.2017 im Heimatmuseum Sandweier
Nr. 1448 aus Band 54

Tags: , ,

Im Abendlicht (1384)

Dienstag, April 5th, 2016 | Hoffnung | Keine Kommentare

Im Abendlicht

Im Abendlicht, in weiter Sicht, ein Licht
soll es ein Licht der Hoffnung sein?
des Friedens und des Kommens heim?
des Glücks für Jedermann auf Erden
soll jeder Mensch doch glücklich werden

©Gerhard Ledwina(*1949)
4.4.2016
Nr. 1384 aus Band 52

Tags: ,

In… (1251)

Donnerstag, Juli 31st, 2014 | Ostsee, Sommer, Urlaub | Keine Kommentare

In…

In der Sonne großes Auge
fährt ein Schiff im Abendlicht
und du siehst stumm dieses Wunder
bist in Demut, kleiner Wicht

Immer wieder ist es ein Schauspiel
wenn die Sonne untergeht
und du stehst auf der Seebrücke
deine Haare werden verweht

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)

Aus aktuellem Anlass bitte das Gedicht nur mit Autorennamen verwenden!!! Leider habe ich wieder Gedichte von mir ohne Angabe des Namens gefunden.

Nr. 1251 aus Band 47 „Keine Geschichte nur Gedichte“

Tags: , , , , , , , , , ,

Hör doch (1060)

Donnerstag, Januar 12th, 2012 | Nacht | Keine Kommentare

Hör doch

Hör doch den Geräuschen zu
Setz dich nur hin und lausche
Der Abend viel zu erzählen hat
das ist wie in einem Rausche

Der Abend viel zu erzählen hat
die Vögel jubilieren
Im Abendrot pfeift noch ein Spatz
Geräusche sich verlieren

Im Abendrot pfeift noch ein Spatz
die Vögel jubilieren
Das Abendlicht, es wird zur Nacht
verstummen all die Tiere

Das Abendlicht, es wurd zur Nacht
Der Stern beginnt zu leuchten
Der Mond macht für verliebte Platz
Auch Liebe macht Geräusche

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1060 aus Band 39)

Tags: , , , , ,

Wolkenspiel (1123)

Sonntag, Oktober 16th, 2011 | Nacht, Sommer, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

Wolkenspiel

Wolkenspiel im Abendlicht
wenn das Sonnenlicht zerbricht
wunderschön ist anzusehn
große Wolken vorüber ziehn
Ihre Formen sich verändern
aufgereiht wie an den Bändern
ziehen sie im Abendblau
von unten ist´s wie eine Schau

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1123 aus Band 41)

Tags: , , , , ,

Abendlicht (1031)

Sonntag, September 26th, 2010 | Nacht | Keine Kommentare

 

Abendlicht

Golden glänzt das Abendlicht
Sonnenlicht im Meer zerbricht
Schön sind diese Abendstunden
bis die Sonne im Meer verschwunden

Sterne leuchten hell und klar
als der Abend sie gebar
Schön sind diese Abendstunden
bis in Wolken sie verschwunden

  

Autor ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1031 aus Band 38 )

Tags: , , , ,

Goldener Glanz (894)

Sonntag, September 28th, 2008 | Hoffnung, Nacht, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

 

Goldener Glanz

Goldener Glanz im Abendlichte
Bäume in der Fackelglut
Wärmend ist die Sonnendichte
und der Abendschein macht Mut

 Freudig wird ein Tag beendet
Hoffnungsvoll die Nacht beginnt
Kuschelt Mutter mit dem Kinde
Abendlicht im Traum versinkt

 

Autor: ©Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 894 aus Band 32 )

Tags: , , , , , ,

Schattenspiel (690)

Samstag, November 3rd, 2007 | Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

 

Schattenspiel

Schattenspiel im Sonnenlicht
Schatten sich im Lichte bricht
rötlich ist der Abendschein
bis der Abend kehrt dann ein

Weich das Licht
und schön der Tag
warm der Abend
wie man es gerne mag

Oh wie schön ist
doch das Abendlicht
wenn der Abend
Sonne bricht

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 690 aus Band 24)

Anmerkung:

Dieses Gedicht steht auf der Titelseite des Gemeindebriefes der ev. luth. Kirchengemeinde St. Antonius Immensen in der Ausgabe August/September 2013.

Tags: , ,

Sonnenstrahlen II (119)

Sonntag, Oktober 14th, 2007 | Allgemein, Nacht, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

 

Sonnenstrahlen 

Sonnenstrahlen
dunkle Wolken
Wind zerzaust das Haar im Licht
Eilig sich die Menschen tummeln
bevor das Abendlicht zerbricht

 

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 119 aus Band 19)

Tags: ,

Die Dämmerung (219)

Donnerstag, August 30th, 2007 | Allgemein, Nacht | Keine Kommentare

 

Die Dämmerung 

Die Dämmerung legt das Abendlicht
vergoldend auf die Welt
bevor die Nacht das Licht zerbricht
das strahlend Licht zerfällt
Die Dunkelheit der Nacht beginnt
und schaurig ist die Nacht
bevor der erste helle Morgenstrahl
den Tag erwachen lässt

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 219 aus Band 5)

Tags: , , , , , ,

Glühwürmchen (230)

Donnerstag, August 30th, 2007 | Allgemein, Nacht | Keine Kommentare

 

Glühwürmchen

Es war so blau
und flog vorbei
in einer stillen Nacht

Ein Glühwürmchen
im leuchtenden Schein
wer hätte das gedacht

Ein tolles Blau
im Abendlicht
von der Natur gemacht

Es flog vorbei
in stiller Nacht
in so einer schönen Pracht

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 230 aus Band 6)

Tags: , , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.

 

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

 

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Werbung