Arbeit verloren

Die Arbeit fort (342)

Sonntag, September 2nd, 2007 | Allgemein, Arbeitsleben | Keine Kommentare

 

Die Arbeit fort

Die Arbeit fort
es wird jetzt schwer
es gibt für dich
keine Arbeit mehr.

Das Geld ist fort
es wird jetzt schwer
wo bekomme ich jetzt
das Geld nur her.

Was muss ich tun
um nachts zu ruh´n
es ist so schwer
keine Arbeit mehr.

Muss ich jetzt fort
an einen neuen Ort
weil es hier gibt
keine Arbeit mehr.

Geh jetzt
an einen neuen Ort
weil am alten ist
die Arbeit fort.

Bin jetzt an einem neuen Ort
weil am alten ist die Arbeit fort
es war so schwer
gab keine Arbeit mehr.

Jetzt kann ich ruh´n
es gibt viel zu tun
vorbei jetzt schwer
keine Arbeit mehr.

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 342 aus Band 10)

Tags: , , , , , , , , , , ,

Die Arbeitskluft (305)

Samstag, September 1st, 2007 | Allgemein, Arbeitsleben | Keine Kommentare

 

Die Arbeitskluft 

Die Arbeitskluft ist ausgezogen
der Arbeitsplatz ist aufgehoben
Jetzt stehst du hier und schäumst vor Wut
weil keiner mehr die Arbeit tut

Die Chefs die wollen wieder sparen
und du kannst gehen nach den Jahren
Jetzt stehst du hier und darfst nicht mehr
das fällt dir ja unsagbar schwer

Kollegen können nicht verstehn
denn du hast müssen auch noch gehn
Sie haben Angst, ist´s nur verschoben?
dass auch ihr Arbeitsplatz wird aufgehoben

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 305 aus Band 9 )

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©. Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen! Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors. Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.

Zu mir

Hallo. Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen. Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen! Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

Mein Motto ist

"Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich" "Europa braucht Dich jetzt"

Werbung