Herbst

Langsam fallen (1610)

Samstag, Dezember 19th, 2020 | Herbst, Tiere, Umwelt, Winter | Keine Kommentare

Langsam fallen

Langsam fallen Nebeltropfen
auf das Blatt, es wird so schwer
sinkt hernieder auf den Boden
es ist ja kein Sommer mehr

leise rascheln diese Blätter
der da viele umher geweht
sammeln sich in manchen Ecken
ja der Wind hat sie verweht

bunt waren sie noch an dem Baume
nun sind sie nur schwarz und grau
manche Tiere brauchen Schutz nun
und ziehen sie in ihren Bau

20.11.2019
im Heimatmuseum Sandweier
©Gerhard Ledwina
Nr. 1610 aus Band 61

————————————————————————————
Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , ,

Der Herbst der (1607)

Samstag, Dezember 19th, 2020 | Herbst | Keine Kommentare

Der Herbst der

Der Herbst der kommt mit starkem Wind
und Blätter fliegen ganz geschwind
umher
der Herbst er bringt mehr dunkle Tage
und man bekommt mehr auf die Waage

der Winterspeck wird angegessen
und jede Hoffnung wird vergessen
dass man nicht will so viel essen
dies wird im Herbst mal schnell vergessen

Oktober 2019
©Gerhard Ledwina
Nr. 1607 aus Band 61

————————————————————————————
Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , , ,

Im Herbst (1260)

Sonntag, Dezember 14th, 2014 | Herbst | Keine Kommentare

Im Herbst

Im Herbst, die Blätter fallen von den Bäumen
das Laub in Gelb und Rot so wunderschön
die letzten Sonnenstrahlen leuchten
und Nebel zieht ins Tal hinab

Diese Stimmung ist´s der kurzen Tage
die einem noch viel Freude lässt
und alles stimmt sich ein auf Tage
bei dem man feiert großes Fest

Autor: ©Gerhard Ledwina(1949)
(Nr. 1260 aus Band 47)

Tags: , , ,

Das letzte Blatt (1273)

Donnerstag, Oktober 16th, 2014 | Herbst | Keine Kommentare

Das letzte Blatt

Das letzte Blatt hängt noch am Baum
die anderen sind gegangen
Vorbei die grüne Herrlichkeit
der Sommer ist vergangen

Die Sonne scheint noch durch den Baum
und weithin Blätter fliegen
Der Herbst, er kämpft noch um sein Recht
doch Winter, du wirst siegen

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)

(Nr. 1273 aus Band 47)

Tags: , , , , ,

Wo sind des Oktobers Sonnentage (1247)

Donnerstag, November 14th, 2013 | Herbst | Keine Kommentare

Wo sind des Oktobers Sonnentage

Wo sind des Oktobers Sonnentage
die das schlechte Wetter verjagen
Bunte Farben überall
Blätter fallen in Überzahl

Der Wind, er tobt, der Blätter viel
vom Baum herab, das ist das Ziel
Du mummst dich ein, es wird bald kalt
noch ist er schön, der bunte Wald

Das Jahr neigt sich dem Ende zu
in warmen Stuben sitzt dann du
Bei Glühwein, Stollen, süßen Sachen
die dir dann herzlich Freude machen

Noch steht der Tannenbaum im Wald
es ist Oktober, wenn auch kalt

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1247 aus Band 46)

Tags: , , , , , , ,

Leises Rascheln (1202)

Freitag, Oktober 4th, 2013 | Herbst, Tiere | Keine Kommentare

Leises Rascheln

Leises Rascheln, Abendzeit
und ein Igel ist bereit
geht in dieser dunklen Nacht
auf die Suche mit Bedacht

Leise schiebt er hin und her
Blätterberge und noch mehr
sucht nach Futter und Quartier
deshalb raschelt es so hier

Sehen kann man ihn ja nicht
diesen kleinen goldigen Wicht
doch es ist des Herbstes Zeit
und der Winter nicht mehr weit

Autor ©Gerhard Ledwina(*1949)

2.10.2013 im Heimatmuseum Sandweier
Nr. 1202 aus Band 45

Anmerkung: Dieses Gedicht ist im
Wochenbriefeinleger der Pfarrkirche St. Pankratius, Gemeindehaus St. Martin, im
Dezember 2016 abgedruckt worden.

Tags: , , , , , , , , ,

Spuren im Feld (1071)

Sonntag, November 25th, 2012 | Herbst | Keine Kommentare

Spuren im Feld

Spuren sind in Feld und Weide
abgeräumt sind sie nun beide
Herbstlich fegt der Wind durchs Land
Blätter fliegen wie am Band

Kahl sieht so die Landschaft aus
mit dem Sommer ist es aus
Landluft riecht aus allen Ecken
selbst die Tiere sich verstecken

Kalt wird es und schneit schon bald
über Äcker, Wiesen, Wald
Nebel zieht im Tale auf
Wildsau steht vor Jägers Lauf

So ist nun die Jahreszeit
ekelig, wenn es nicht grad schneit

Autor: ©Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 1071 aus Band 39)

Tags: , , , , , , ,

Zeit im Herbst (1152)

Sonntag, Oktober 21st, 2012 | Herbst | Keine Kommentare

Zeit im Herbst

Zeit im Herbst, die Blätter fallen
Tage sind noch wunderschön
Gold sind Blätter, die gefallen
Sonnenstrahlen leuchten schön

Diese Zeit soll man genießen
weil die Tage kürzer werden
wenn der Herbst mit seinen Farben
unsere Zeit versüßt auf Erden

Autor: ©Gerhard Ledwina (*1949)

(Nr. 1152 aus Band 43)

Tags: , , , , , , ,

Kaminfeuer (Elfchen)

Sonntag, September 30th, 2012 | Elfchen-Gedichte | Keine Kommentare

Kaminfeuer
knistert leise
Der erste Hebstnebel
streicht über die weiten
Täler

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)

Tags: , , , , , ,

Im Herbst (1126)

Montag, November 7th, 2011 | Herbst | 1 Kommentar

Im Herbst

Im Herbst die abendliche Stille
und leise fällt ein Blatt vom Baum
Die Tage werden immer kälter
noch singt ein Vogel hell am Zaun

Es sind die schönen bunten Tage
die wärmend dir im Herzen wohn
Im Keller bastelt schon der Vater
am Spielzeug für den kleinen Sohn

Die Mutter, sie steht in der Küche
und Plätzchen duften quer durchs Haus
Das Mädchen hält es vor lauter Neugier
in ihrem Zimmer nicht mehr aus

So ist die Zeit doch voller Freude
auf das, was bald noch kommen soll
Die Tage werden immer kürzer
und leise fällt ein Blatt vom Baum

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1126)

Tags: , , , , , ,

Bunt gefärbt (1075)

Dienstag, September 27th, 2011 | Herbst | Keine Kommentare

Bunt gefärbt

Bunt gefärbt
der Blätterwald
Baum zerzaust
der Tag ist kalt

Braun und Gelb
fällt Blatt vom Baum
Herbst in Farben
glaubt man kaum

Herbst ist doch
eine schöne Zeit
doch der Winter
nicht mehr weit

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 1075 aus Band 39)

Tags: , , , , ,

Dunkle Tage (993)

Sonntag, September 26th, 2010 | Herbst, Nacht | Keine Kommentare

 

Dunkle Tage

Dunkle Tage, Sturm und Wind
November angebrochen
so Tage, die zum Fürchten sind
die Freud wird dir genommen

Liebe Sonne, komm doch bald heraus
und schau in jedes Häuschen
Da machen die Sorgen eine Paus´
der Sturm macht auch ein Päuschen

 

©Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 993 aus Band 36)

Tags: , , ,

Baden-Baden

Dienstag, November 4th, 2008 | Baden-Baden, Bilder | Keine Kommentare
Baden-Baden

Baden-Baden

Wer kennt es nicht. Den schönen Blick auf die Innenstadt von Baden-Baden. Mit Blick auf die „Stiftskirche“, das „Neue Schloß“ und den Merkur.

 

Herbst-Spaziergang an der Oos

Herbst-Spaziergang an der Oos

Schön ist es in der Lichtentaler Allee an der Oos im Herbst spazieren zu gehen.

Tags: , , , , , , , , , ,

Der Wein wird gut

Sonntag, Oktober 19th, 2008 | Bilder | Keine Kommentare

trauben-2-18102008-kaiserstuhl.jpg

©Gerhard Ledwina(*1949)

Tags: , , , ,

Es fällt herab (801)

Dienstag, November 20th, 2007 | Herbst | 1 Kommentar

 

 Es fällt herab

Es fällt herab
von einem Baum
ein buntes Blatt,
man glaubt es kaum

Es schwebt herab
so sanft und friedlich
und doch sind Blatt und Blatt
verschiedlich

Es ist die Schönheit der Natur
die diese Vielfalt preist in Pur
und ist die Jahreszeit gekommen
wird es vom Baum sanft abgenommen

Autor: © Gerhard Ledwina (*1949)
(Nr. 801 aus Band 29)

Anmerkung: Dieses Gedicht wurde im

1.) DJK Journal Dom Minden, Ausgabe Nr. 265, Oktober 2011, abgedruckt.
2.) Informationsblatt Thunstetten-Bützberg D´Brügg, Schweiz, Nr 148, Seite 2, November 2012 abgedruckt.
3.) Kirchengemeindeblatt Horizonte Aargau, Schweiz, Ausgabe Oktober 2013, Seite 13, am 15. Oktober 2013 abgedruckt.

Tags: , , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

Werbung


Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.