Rückblick

Wenn du die Eltern (1443)

Freitag, April 21st, 2017 | Trauer | Keine Kommentare

Wenn du

Wenn du die Eltern hast verloren
musst du dir selber geben Sporen
damit du nicht im Leid versinkst
und nicht die Flasche nimmst und trinkst

Die Eltern sind in deinem Herzen
auch wenn du Leid musst noch verschmerzen
sie haben dich hierher geboren
auch wenn du beide nun verloren

Erinnere dich an schöne Zeit
die Eltern waren für dich bereit
sie haben dich unterstützt im Leben
lasse sie im Herzen weiterleben.

©Gerhard Ledwina(*1949)
12.04.2017 im Heimatmuseum Sandweier
(Nr. 1443 aus Band 54)

Tags: , , , , ,

Erschreckt (1015)

Sonntag, November 27th, 2016 | Trauer | Keine Kommentare

Erschreckt

Erschreckt sind wir, die hier noch stehen
dass du uns so schnell verlassen hast
Wir können es so nicht verstehn
es ist für uns eine schwere Last

©Gerhard Ledwina(*1949)
Nr. 1015 aus Band 37

Tags: , , ,

Knarrend (1420)

Sonntag, Juli 31st, 2016 | Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

Knarrend

Knarrend öffnet sich die Türe
Leise kommt der Tod herein
und dem alten Mann im Rollstuhl
ist dies auch schon einerlei

Wie bewegt war doch sein Leben
Kriege hat er mitgemacht
und den Tod in diesen Tagen
hat er damals ausgelacht

Es ist seine Zeit gekommen
von der Erde weg zu gehen
Nun hat der Tod ihn mitgenommen
Rollstuhl bleibt alleine stehen

©Gerhard Ledwina(*1949)
31.07.2016
Nr. 1420 aus Band 53

Tags: , , , , ,

Schon wieder (1407)

Montag, Mai 2nd, 2016 | Geburtstag | Keine Kommentare

Schon wieder

Schon wieder ist ein Jahr vorbei
Geburtstag heute, juchu, juchhei
es kommen wieder viele Gäste
zum Kaffee und zum Abendfeste

Das Glück, viel Jahre zu erleben
dies kann der Hergott dir nur geben
doch denke an diesem Tag zurück
ans Jahr, vom Leben wieder ein Stück

Genieße die Freude und das Glück
schaue nicht auf schlechte Zeiten zurück
auch wenn deine Zeit nicht unendlich ist
schaue nach vorne und bleibe Optimist

©Gerhard Ledwina(*1949)
27.04.2016
im Heimatmuseum Sandweier
Nr. 1407 aus Band 53

Tags: , ,

Wir sind nur Gast (1339)

Dienstag, August 18th, 2015 | Allgemein, Sonstige Gedichte | Keine Kommentare

Wir sind nur Gast

Wir sind nur Gast
auf dieser Welt
waren einmal jung
und sind nun alt

Es hatte Höhen
und auch Tiefen
einen langen Weg
den wir so liefen

Doch wollen wir gerne
schauen zurück
auf die schönen Zeiten
die mit Glück

wenn auch die schlechten
gehören zum Leben
ohne die wäre es bestimmt
besser gewesen

So prägt uns das Leben
mit Höhen und Tiefen
wollen wir die Zukunft
optimistisch genießen

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
14.08.2015
(Nr. 1339 aus Band 50)

Tags: , , , ,

Großeltern (1280)

Freitag, Oktober 31st, 2014 | Glück, Hoffnung | Keine Kommentare

Großeltern

Großeltern zu werden
dies kann man sagen
besteht am Anfang
nur mal aus Warten

Wird es ein Mädchen oder
bekommt sie einen Knaben
da können die Großeltern
nur einmal raten

Trotz dieses Wartens
ist es ein Glück
denken die Großeltern
an ihre Jugend zurück

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
29.10.2014
im Heimatmuseum Sandweier
(Nr. 1280 aus Band 48)

Tags: , , , , , , , , ,

Kinderlachen (1192)

Mittwoch, Juni 19th, 2013 | Glück, Kindergedichte | Keine Kommentare

Kinderlachen

Kinderlachen in den Räumen
kommen manche sehr ins Träumen
über ihre Jugendzeit
wenn sie auch schon etwas weit

Glücklich über Kinderlachen
wenn sie schöne Spiele machen
die das Elternherz erfreuen
werden es diese nie bereuen

Autor: ©Gerhard Ledwina(*1949)
Nr. 1192 aus Band 44

 

 

Tags: , , , , , ,

Du blickst zurück (886)

Donnerstag, August 21st, 2008 | Hoffnung, Sonstige Gedichte | 1 Kommentar

  

Du blickst zurück

Du blickst zurück
wie in ein Fenster
und siehst dich dort
darinnen stehn

Mög dieser Blick
zurück ins Fenster
nur wunderschöne
Dinge sehn

 

Autor: © Gerhard Ledwina(*1949)
(Nr. 886 aus Band 32 )

Tags: , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.

 

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit meinem ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

 

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Werbung