Sommer

Ich vermisse (1638)

Sonntag, Februar 28th, 2021 | Ostsee, Seegedicht, Sommer, Strandgedicht, Urlaub | Keine Kommentare

Ich vermisse

Ich vermisse die Wellen
den Wind und das Meer
das Rauschen des Wassers
kein Möwenschrei mehr

der Abend ist dort heller
und der Strand ist so schön
am Deich noch spazierend
den Sternenhimmel sehn

auf der Seebrücke stehen
um Schiffe zu sehn
weit in der Ferne
nur du musst schon geh´n

die Zeit an der Küste
ist leider vorbei
kein Blick auf die Küste
und kein Möwengeschrei

1.9.2020
©Gerhard Ledwina
Nr. 638 aus Band 62

————————————————————————————
Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , , , , ,

Die Sehnsucht (1627)

Freitag, Januar 22nd, 2021 | Ostsee, Seegedicht, Sommer, Strandgedicht, Urlaub | Keine Kommentare

Die Sehnsucht

Die Sehnsucht an dem Strand, am Leben
die Sehnsucht schönen Strand zu sehen
die Sehnsucht an dem Strand zu liegen
die Sehnsucht sich in den Wellen wiegen
die Sehnsucht nach einer schönen Zeit
die Sehnsucht nach der Urlaubszeit
die Sehnsucht nach dem Wellenrauschen
diese Sehnsucht möchtest du mit keinem tauschen

April 2020
©Gerhard Ledwina
Nr. 1627 aus Band 62

————————————————————————————
Werbung:

————————————————————————————

Tags: , ,

Groß sind hier (1602)

Samstag, Dezember 19th, 2020 | Glück, Ostsee, Seegedicht, Sommer, Strandgedicht, Urlaub | Keine Kommentare

Groß sind hier

Groß sind hier so manche Schiffe
viele Menschen sind an Bord
reisen über Ozeane, über Meere
weit und lange fort

Genießen so die vielen Stunden
zu gleiten über See und Meer
um Essen brauchen sie sich nicht kümmern
die Restaurants geben Vieles her

Die Mannschaft dieses großen Schiffes
versorgt die Gäste wirklich gut
zu Hause sprechen sie über die Schifffahrt
und machen anderen Menschen Mut

28.08.2019 am Schönberger Strand
©Gerhard Ledwina
Nr. 1602 aus Band 61

————————————————————————————
Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , , , , ,

Wunderschön ist …. (1598)

Donnerstag, Dezember 10th, 2020 | Glück, Herbst, Ostsee, Seegedicht, Sommer, Strandgedicht, Urlaub | Keine Kommentare

Wunderschön ist

Wunderschön ist doch das Wetter
trüb ist nur die weite Sicht
angenehm ist diese Seeluft
wenn du in einem Strandkorb sitzt

wundervoll sind hier die Urlaubstage
Entschleunigung gibt’s hier in Pur
die Freude auf einen schönen Abend
mit einem Fisch aus der Natur

die Wellen haben sich beruhigt
nur leichtes Rauschen hier am Strand
die Seebrücke steht in der Sonne
und Kinder spielen in dem Sand

28.08.2019 am Schönberger Strand
©Gerhard Ledwina
Nr. 1598 aus Band 60

————————————————————————————
Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , , , , , ,

Hier an der …… (1597)

Donnerstag, Dezember 10th, 2020 | Sommer, Umwelt | Keine Kommentare

Hier an der…

Hier an der guten frischen Luft
weht manchmal ein besonderer Duft
wenn der Bauer seine Gülle fährt
und damit seinen Tank entleert

er bringt es auf das geerntete Feld
das er dann wieder neu bestellt
danach wird nochmal umgepflügt
damit die Saat wieder gut dort steht

28.08.2019 am Schönberger Strand
©Gerhard Ledwina
Nr. 1597 aus Band 60

————————————————————————————
Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , , , ,

Urlaub, Wasser (1596)

Donnerstag, Dezember 10th, 2020 | Ostsee, Seegedicht, Sommer, Strandgedicht, Urlaub | Keine Kommentare

Urlaub, Wasser

Urlaub, Wasser, Strand und Meer
hier komme ich gerne wieder her
genieß den guten frischen Fisch
der vor mir liegt so auf dem Tisch

Dazu ein Bier, hier aus dem Land
um später liegen an dem Strand
hinein auch in das schöne Meer
wie komme ich doch hier gerne her

28.08.2019 am Schönberger Strand
©Gerhard Ledwina
Nr. 1596 aus Band 60

————————————————————————————
Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , , ,

Bunte Tupfer (1594)

Mittwoch, Dezember 9th, 2020 | Glück, Ostsee, Seegedicht, Sommer, Strandgedicht, Urlaub | Keine Kommentare

Bunte Tupfer

Bunte Tupfer auf dem Wasser
segeln hin und segeln her
kunterbunt ist dieses Schauspiel
auf dem weiten großen Meer

so wird es auf dem Meer genossen
zu segeln hin zu segeln her
auf dem Boot ist es im Glück sein
mitten auf dem großen Meer

schöner Blick geht an die Küste
wo die Menschen liegen im Sand
sehen raus auf diese Boote
bunte Tupfer weit vom Strand

26.08.2019 am Schönberger Strand
©Gerhard Ledwina
Nr. 1594 aus Band 60

————————————————————————————
Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , , , ,

Wie weit (1576)

Mittwoch, Dezember 9th, 2020 | Ostsee, Seegedicht, Sommer | Keine Kommentare

Wie weit

Wie weit ist doch die Sicht
tief unten
und herrlich ist der Blick
die See
auf die Farben des Wassers
so blau und grün
spiegelt die Sonne
und Schaumkronen tanzen
das Weiß des Segelbootes leuchtet
in den Wellen des Sees

18.07.2019
©Gerhard Ledwina
Nr. 1576 aus Band 60

Diese Zeilen gesamt lesen und dann die Zeilen
1, 3, 5, 7, 9 und 2, 4, 6, 8, 10 für sich.

————————————————————————————
Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , ,

Auf der Mole (1591)

Mittwoch, Dezember 9th, 2020 | Ostsee, Seegedicht, Sommer, Strandgedicht, Tiere | Keine Kommentare

Auf der Mole

Auf der Mole sitzen Möwen
schaun den Menschen beim Baden zu
hoffen dass diese bald verschwinden
denn dann haben sie ihre Ruh

Emsig ist am Tag das Treiben
Menschen toben hin und her
und die Jetski rasen auf dem Wasser
als wenn es für sie gäb kein Halten mehr

Sommer ist für sie eine Plage
werden verjagt vom schönen Strand
ab Herbst gibt es für sie schöne Tage
wenn Menschen weg sind von dem Strand

Möwen sitzen auf der Mole
sammeln sich in großer Zahl
warten bis der Mensch verschwunden
denn sie haben keine andere Wahl

25.08.2019 am Schönberger Strand
©Gerhard Ledwina
Nr. 1591 aus Band 60

————————————————————————————
Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , , ,

Frühe Weihnachten (1266)

Donnerstag, November 26th, 2020 | Sommer, Weihnacht | Keine Kommentare

Frühe Weihnachten

Die Zimtsterne stehen schon im Regal
das Weihnachtsfest das war einmal
im Dezember sollte es doch sein
nun ist August „Frohes Fest“ daheim

©Gerhard Ledwina
März 2014
Nr. 1266 aus Band 47

————————————————————————————
Werbung:

————————————————————————————

Tags: ,

Wärme streicht (988)

Sonntag, November 22nd, 2020 | Abend, Liebe, Sommer | Keine Kommentare

Wärme streicht

Sommerabend wunderschön
am Abend noch die Sterne sehn
Wärme streicht dein Glücksgefühl
Von diesen Tagen gibt´s nicht viel

Liebe, Amor und sich finden
in Liebe sich aneinander binden
Tobend jagt das Herz hervor
engelgleich mit großem Chor

©Gerhard Ledwina
Sommer 2009
Nr. 988 aus Band 36

————————————————————————————
Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , , ,

Sonnenlicht II (975)

Sonntag, November 22nd, 2020 | Abend, Nacht, Sommer | Keine Kommentare

Sonnenlicht II

Es strahlt die Sonne, Sonnenlicht
bis dass die Wolken, Lichter bricht
Die Wärme zaubert schöne Stunden
am Abend ist die Sonne verschwunden

Doch auch der Abend, er wird schön
im Mondenschein spazieren gehn
Der Sommer, der ist wunderschön
Die Tage könnten lang so gehn

©Gerhard Ledwina
2009
Nr. 975 aus Band 35

————————————————————————————
Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , , , ,

Kein Sommer (973)

Sonntag, November 22nd, 2020 | Arbeitsleben, Sommer | Keine Kommentare

Kein Sommer

Der Sommer, der kein Sommer ist
den man am liebsten schnell vergisst.
Das Wetter tobt in allen Lagen.
Der Bauer muss sich beim Ernten plagen.

Sie holen heim, was sie erreichen,
dem Wetter müssen sie oft weichen.
Das Korn, das muss doch trocken sein,
wenn es gefahren wird dann ein.

©Gerhard Ledwina
2009
Nr. 973 aus Band 35

————————————————————————————
Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , , , , , , ,

Landluft (972)

Sonntag, November 22nd, 2020 | Sommer | Keine Kommentare

Landluft

Sommerzeit, des Bauern Stress
der manche Nacht vergessen lässt
Es wird geschuftet und geschafft
bis jedes Korn nach Haus gebracht

Maschinen helfen die große Last ertragen
verwendet wird kaum noch mehr ein Spaten
So wird gezackert und gepflügt
mit Jauche Land wird eingesprüht

So duftet´s in der Sommerzeit
und dieser Duft im Land zieht weit

©Gerhard Ledwina
2009
Nr. 972 aus Band 35

————————————————————————————
Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , , , , , ,

Marienkäfer (971)

Sonntag, November 22nd, 2020 | Ostsee, Sommer, Strandgedicht, Tiere | Keine Kommentare

Marienkäfer

Marienkäfer, dies als Plage
das sieht man auch nicht alle Tage
In großen Mengen angeflogen
sitzen sie auf Halm und Booten

Am Strand ist nichts mit Sonnenliegen
dort sind sie lästig wie die Fliegen
Sie zwicken hier und zwicken dort
und zwicken fast an jedem Ort

Ein seltsam Schauspiel dieser Tage
Marienkäfer, dies als Plage

©Gerhard Ledwina
2009
Nr. 971 aus Band 35

————————————————————————————
Werbung:

————————————————————————————

Tags: , , , , ,

Search

Kategorien

Gedichte Archiv

Mein Motto ist

„Ein friedliches Europa ist nicht selbstverständlich“
„Europa braucht Dich jetzt“

Über mich

Hallo.
Gedichte schreibe ich erst seit dem Jahr 2000/2001 durch Zufall und aus Freude und Spaß. Nehme mich dabei nicht all zu ernst und es freut mich wenn andere Menschen sich an meinen Zeilen erfreuen.

Bei Veröffentlichung meiner Gedichte möchte ich darum bitten, immer das Gedicht mit ©Gerhard Ledwina(*1949) zu versehen!

Da ich leider auch schon meine Gedichte ohne den Anhang gefunden habe, was weniger schön ist.

Werbung


Zur Beachtung

Bitte beachten sie das ©.

Natürlich würde ich mich auch über´s Einsetzen meines Link´s sehr freuen!

Das Herunterladen zur geschäftlichen Verwendung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Autors.

Wünsche ihnen viel Freude beim lesen.